Denk mal! Im Dezember 2016...

„das ist ja fast so wie Silvester“, war der begeisterte Kommentar einiger Besucherinnen des Reformationsgottesdienstes, den wir als alle vier evangelischen Gemeinden Kerpens in diesem Jahr in Heppendorf miteinander gefeiert haben. Und in der Tat war es schon ein prickelndes Gefühl,....

als die Glocken Punkt 20.17 Uhr für 500 Sekunden geläutet haben. In allen evangelischen und katholischen Kirchen Kerpens ist in großer ökumenischer Einmütigkeit mit diesem Geläut das Jubiläums-jahr begrüßt worden. 500 Sekunden für die 500 Jahre, die Luthers Thesenanschlag sich 2017 jährt. Unser Reformator Martin Luther hat sich in seinen 95 Thesen gegen den Missbrauch des päpstlichen Ablas-ses ausgesprochen und die Menschen zur wahren Buße aufgerufen. Damit hat er einen Diskussionsprozess in Gang gesetzt, der Europa und die ganze christliche Welt bis heute beschäftigt. Wie ist das Verhältnis von Gnade und guten Werken zu sehen? Was bedeutet es, als Christen-mensch in christlicher Freiheit zu leben? Und welchen enormen Gewinn haben die Christen, dass sie die Bibel selbst kritisch lesen und interpretieren können? Ein Feuerwerk an Fragen tut sich auf.

Da haben wir also unter dem Sternenhimmel gestanden und auf die Glocken gelauscht, angerührt von dem Gefühl, einen historischen Moment bewusst miterleben zu dürfen. Vielleicht bin ich dafür als Pfarrerin und Kirchengeschichtlerin besonders ansprechbar. Aber es

hat mich bewegt und es erfüllt mich mit Stolz, dass wir in Kerpen als evangelische und katholische Christinnen und Christen gemeinsam mit der Stadt ein großartiges Festprogramm für das nunmehr eingeläutete Jubiläumsjahr 2017 haben planen können. Konzerte, Gottesdienste, Vorträge, Churchnight, Filmvorführung, Kinderbibelwoche und viele andere attraktive Veranstaltungen bis hin zur Fahrradtour nach Witten-berg, bilden ein abwechslungsreiches Programm. Da ist für jede und jeden etwas dabei. Bitte schauen Sie in die Flyer, die in den Kirchen und an vielen anderen Orten ausliegen. Luther, sein theologisches Anliegen und die Frage nach der Relevanz der reformatorischen Er-kenntnis und dem, was ein evangelisches Leben heute ausmacht, begleiten uns durch das ganze Jahr. Vielleicht ist es ja auch für Sie
persönlich eine Gelegenheit, sich noch einmal neu Gedanken über Ihren eigenen Glauben zu machen. Eine Chance ist es allemal.

Ganz augenfällig wird die Präsenz des Reformationsgedenkens in den Fahnen, die wir am 31.10.2016 an allen evangelischen Kirchen Kerpens, dem Haus für Kunst und Geschichte sowie dem Rathaus der Stadt aufgehängt haben. Wir wollen so im öffentlichen Raum daran erinnern, dass die Auswirkungen der Reformation für die gesamte Gesellschaft bis heute von Bedeutung sind.

Allen Engagierten sei herzlich gedankt und ebenso allen, die die Realisierung der Projekte durch ihre Spenden erst möglich gemacht haben.

Ich wünsche uns allen, dass wir in dem vor uns liegenden Jahr viele gute Gespräche miteinander führen und uns von den einzelnen

Veranstaltungen auf unterschiedliche Art und Weise für das Anliegen der Reformation begeistern lassen.

Herzlichst Ihre Gemeindepfarrerin
Dr. Yvonne Brunk

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Termine

Kindercafe

Neue Termine August 2019 - Dezember 2019

Weiterlesen ...

Jugendtreff

Neue Termine August 2019 - Dezember 2019

Weiterlesen ...

Gemeinde Termine in Kerpen

 

Weiterlesen ...

Gottesdienste Kerpen

Weiterlesen ...

Gottesdienste Blatzheim

 

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen