Trauerbegleitung

Ansprechpartner:

Helga Ackermann (TID)  

Trauer kommt in jedes Leben und sie ist immer in uns, wenn wir einen Verlust erleiden.
Der schlimmste Verlust, den wir erleiden können, ist der, einen geliebten Menschen zu verlieren. Unser Leben verändert sich schlagartig. Nichts ist mehr wie es war. Unsere Ziele, die mit diesem Menschen verbunden waren, sind sinnlos geworden.
Trauer tut weh. Es ist ein Schmerz. Er füllt uns völlig aus. Er brennt und will nicht aufhören. Der Morgen kommt. Der Schmerz ist da. Der Abend naht. Der Schmerz ist da und folgt uns durch eine ruhelose Nacht.
Mit der Trauer können auch Gefühle wie Angst, Verzweiflung, Zorn oder Schuld verbunden sein und die Macht und Gewalt dieser Gefühle darf nicht unterschätzt werden. Wenn es gelingt, diese Gefühle zu zulassen, kann in einem Prozess des Trauerns langsam gelernt werden, den Verlust zu akzeptieren und sich auf die Lebenskraft neu zu besinnen.
Hier will Ihre Kirchengemeinde Hilfestellung geben. In einem geschützten Rahmen haben Trauernde die Möglichkeit, in Einzel- oder Gruppengesprächen die verschiedenen Facetten ihrer Trauer kennen- und verstehen zu lernen, so sein zu dürfen, wie sie sich gerade fühlen und zu lernen den Verlust zu akzeptieren.
Wenn Sie eine Trauerbegleitung jetzt oder später in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Kerpen (Telefon 02237-2484).

*TID heißt Trauer-Institut Deutschland (am Zentrum für Palliativmedizin, Malteser Krankenhaus Bonn-Hardtberg, Rheinische Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn)

Aktuelle Termine

Kindercafe

Neue Termine Sep 2017 - Dez 2017

Read more...

Jugendtreff

Neue Termine Sep 2017 - Dez 2017

Read more...

Gemeinde Termine in Kerpen

 

Read more...

Gottesdienste Kerpen

Read more...

Gottesdienste Blatzheim

 

Read more...